Ein Tag im Zoo Leipzig

Veröffentlicht von Kita am

.

Gerade war noch der Osterhase im Kinder-Lehm-Haus zu Besuch, da folgte auch schon ein weiterer aufregender Tag für die Kinder. Diesmal ging es in den Leipziger Zoo. Schon allein die Fahrt dahin war aufregend. Zuerst ging es mit dem Bus bis nach Naunhof, dann hieß es umsteigen in den Zug, der uns bis nach Leipzig auf den Hauptbahnhof brachte. Dort angekommen meisterten die Kinder den Weg durch den „Großstadtdschungel“, trotz des vielen Verkehrs, den ganzen Ampeln und Menschen, mit Bravour.

Im Zoo gab es so viel zu entdecken, vom Löwen bis zum kleinen Elefanten – gemeinsam wurde ganz genau beobachtet und geschaut. Denn schließlich konnte man einiges lernen für den bevorstehenden Karneval der Tiere. Wie bewegen sich die kleinen Affen in der Natur oder was machen Zebras denn eigentlich für Geräusche?!

Zu Mittag wurde im Gondwana Land gespeist, wie kleine Ritter und Burgfräuleins saßen alle an langen Tafeln, an den Stirnseiten waren riesige Stühle, die fast aussahen wie Königsstühle. Nach dem Mittag ging es dann für alle zur Bootsfahrt. Die führte durch’s gesamte Gondwana Land, mit dunklen Tunneln, verschlungenen Wegen und Dschungel pur.

Leider war es dann auch schon soweit die Heimreise anzutreten. Der Tag hätte ruhig noch ein wenig länger sein können, aber eines ist gewiss – die Kinder-Lehm-Haus-Kinder fahren ganz sicher noch einmal in den Zoo, denn da gibt es noch vieles zu entdecken.

Praktikantin Jacqueline

Kategorien: Ausflug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.